Was ist ein Winterfenster?

Es gibt viele verschiedene Fenster Arten. Viele davon sind auch als Schüco Fenster erhältlich. Auch Schüco Fenster aus Kunststoff sind eine beliebte Variante. Aluminium Schüco Fenster werden meist von Anspruchsvolleren Kunden gewählt.  Zeichnen sie sich wie auch Kunststofffenster durch ihre hohe Belastbarkeit aus. Zudem ist ihr Erscheinungsbild besonders edel und wertet jedes Heim um ein Vielfaches auf. Dabei unterscheiden sich die Fenster nicht nur durch das Material, sondern auch durch die Fenster Preise. (mehr …)

So wird ein Kunststofffenster optimal eingebaut

Kunststofffenster haben sich in Deutschland schon seit Jahren zu den beliebtesten Fenstern entwickelt. Sie zeichnen sich durch günstige Anschaffungspreise einerseits und hohe Komforteigenschaften andererseits aus. Doch ihr volles Potenzial können Kunststofffenster nur dann entfalten, wenn sie korrekt eingebaut werden. Dafür ist natürlich schon vor dem Kauf das richtige Aufmaß entscheidend. Wer sich unsicher ist, ob er selbst richtig gemessen hat, kann den Aufmaß-Service eines versierten Fensterbauers in Anspruch nehmen. Er übernimmt auch gerne den korrekten Einbau der Kunststofffenster. (mehr …)

Kann man Alufenster isolieren?

Gerade bei Alten Fenstern aus Aluminium kann man es deutlich spüren, wie die Kälte von außen in die Innenräume drängt. Auch bei älteren Schüco Fenster ist dies einProblem. Dabei müssen die Fenster gar nicht mal so alt sein. Jedoch waren auch ältere Schüco Fenster damals nicht auf dem heutigen Produktionsstand, sodass thermische Probleme noch gar kein großes Thema waren. Aber mittlerweile hat sich bei den Schüco Fenster, wie auch bei anderen einiges im Bereich der Metall Fenster getan. (mehr …)

Wärmedämmung ist entscheidend beim Fensterkauf

Beim Fensterkauf ist die Wärmedämmung ein maßgebliches Kriterium für die Entscheidung, welche Fenster es sein sollen. Dabei kommt heute fast nur noch spezielles Wärmeschutzglas zum Einsatz. Dieses arbeitet mit einer Beschichtung, so dass möglichst wenig Wärme über das Fenster nach außen entweichen kann. Aber nicht alleine die Wärmedämmung am Glas ist entscheidend, auch der Fensterrahmen trägt zur Wärmedämmung bei. (mehr …)

Kann man Fenster selbst reparieren?

Manche Fenster sind Wartungs- und Pflegeintensiver als andere. Dies verhält sich auch bei den Schüco Fenster so. Während Kunststofffenster nahezu keinerlei Pflege oder Wartung bedürfen, sind Holzfenster besonders Pflege bedürftig. Zwar ist die Qualität der Schüco Fenster hoch, doch ganz ohne Pflege und gelegentlichen Reparaturen geht es dann doch nicht. Die gute Nachricht ist jedoch, dass man nicht für jede anfallende Arbeit an einem Schüco Fenster immer gleich einen Fachmann benötigt. Gerade wenn man die aktuellen Fenster Preise im Auge hat, lohnt es sich doch, seine Fenster immer in Schuss zu halten. Zumal man die meisten anfallenden Tätigkeiten auch ohne weiteres selbst erledigen kann. Was man alles selbst machen kann, und wann man lieber einen Fachmann zu Rate ziehen sollte, erfährt man im folgenden Artikel.

Arbeiten an Holz- und Kunststofffenstern

tookapic / Pixabay

Natürlich kommt es immer darauf an, um welche Art von Fenster und Schaden es sich handelt, ob man die anfallende Arbeit selbst ausführen kann. Handelt es sich lediglich um eine reine Wartungsarbeit, kann man diese in aller Regel in Eigenregie machen. Dazu überprüft man lediglich die Beschläge und Scharniere. Lose Schrauben dreht man wieder fest und sollten Scharniere schwergängig sein, hilft ein wenig Öl. Sollte das Fenster sich nur noch schwer schließen lassen, kann es sein dass das Fenster nicht mehr richtig eingestellt ist. Dann muss dieses Nachjustiert werden. Ist das nicht die Ursache, dass sich das Fenster nur noch schwer öffnen und schließen lässt, sollte man lieber einen Fachmann fragen.
Vor allem bei Holzfenstern kann man die meisten arbeiten selbst erledigen. Da diese Art von Fenster besonders Pflegeintensiv ist, wäre es auch zu teuer immer einen Fachbetrieb zu beauftragen. Den größten Aufwand hat man beim Streichen eines Holzfensters. Leider muss diese Arbeit in etwa alle zwei Jahre gemacht werden um das Holzfenster vor der Witterung zu schützen. Auch kleinere Löcher oder Risse kann man mit Fensterkitt wieder schließen. Dies sollte im Zuge des Streichens geschehen.

Reparaturen an Alufenstern

Arbeiten an Aluminiumfenstern sind mit Vorsicht zu genießen. Hier können Fehler bisweilen fatale Folgen haben. Ebenso verhält es sich bei Stahlfenstern. Bei letzteren sollte man immer einen Fachmann beauftragen, da diese Fenster auch ein großes Gewicht haben, ist es besser wenn anfallende Reparaturen von einem Fachbetrieb übernommen werden. Bei Aluminiumfenstern kann man aber die Reinigung selbst durchführen. Dazu verwendet man am besten einen speziellen Alureiniger oder greift auf Terpentinersatz, sowie Universalverdünnung zurück. Letzteres eignet sich besonders bei hartnäckigem Schmutz.

Rechtliche Sicherheit von Kleingärten

Das Bundeskleingartengesetz, das seit 1990 auch für die 5 neuen Bundesländer gilt, stellt den Rahmen dafür das Kleingartenwesen. Es definiert genau, was ein Kleingarten ist, im Unterschied etwa zur Datscha.

Das Grundanliegen des Kleingartengesetzes war es, auch Menschen mit geringerem Einkommen eine Erholung im Grünen zu ermöglichen. Auf dem Gebiet der ehemaligen DDR waren Kleingarten jedoch jahrzehntelang nicht die Bundeskleingartengesetz unterworfen.

Deshalb hat sich dort eine andere rechtliche Situation entwickelt, die nunmehr, durch die Wirkung des Bundeskleingartengesetzes, Probleme bereiten kann. Beispielsweise sieht das Bundeskleingartengesetz eine maximal erlauben Größe von 24 m² zu. In der DDR gab es dazu keine Begrenzung, genehmigt wurden glauben bis 40 m². Diese sind nun auch in den Kleingarten vorhanden und widersprechen somit dem Bundeskleingartengesetz.

Auch andere Regelungen des Bundeskleingartengesetz stehen diametral der Praxis in der ehemaligen DDR entgegen. Beispielsweise sieht das Bundeskleingartengesetz vor, dass in der Laube weder Wasser noch Strom vorhanden sein darf. In der DDR gab es dazu höchstens Versorgungsprobleme, aber keine Beschränkungen. (mehr …)

Alles was Sie über Hof-und Gartentore wissen müssen

Gartentore und Hoftore zum eigenen Schutz – diese Auswahl haben Sie

Mit einem Haus und einem Grundstück sollte man als Hausbesitzer sein Anwesen möglichst gut schützen. Schnell kann es zu ungebetenen Gästen kommen. Eine solche Situation kann man als Eigenheimbesitzer vermeiden. Die Kaufabsicht von Garetntor scheint hier sinnvoll zu sein. Mit einer Gartentür oder einem Hoftor können Sie schnell das Anwesen mit Privatsphäre umgeben. Wenn Sie bereits ein Hoftor besitzen und nur die Einfahrt zum Grünstück noch abgrenzen wollen, dann empfiehlt es sich Einfahrtstore oder Gartentore zu kaufen.

Das Gartentor und die etlichen Ausführungen

Will man sein Grünstück absichern hat man die Möglichkeit die Zäune mit den Toren zu versehen. Welche Auswahl-Möglichkeiten es gibt kann man auch im Internet erfahren. Andere Seiten die sich mit dem Thema Gartentore und Einfahrtstore beschäftigt, sind die darauf spezialisierten und gut informierten SHops. Diese Tore gibt es aber in etlichen Modellen, was den Kauf des Tores erschwert. In erster Linie steht die Auswahl der Materialien an, Hoftore oder Gartentore erhält man in Holz oder Metall. (mehr …)

Beton als Material für eine Mülltonnenbox

Widerstandsfähig und haltbar

Mülltonnenboxen haben die meisten Menschen auf ihrem Grundstück zu stehen, wenn sie ein eigenes Heim besitzen. Die meisten Gemeinden schreiben vor, wie viele, welche und in welcher Größe Mülltonnen jeder Grundstücksbesitzer bereithalten und bezahlen muss. Dabei spielt es keine Rolle, wieviel des jeweiligen Mülls wirklich anfällt. Die Gemeinden versuchen so, den Betrieb der Müllabfuhr ökonomisch zu organisieren. Eine Restmülltonne muss auf jedem Grundstück vorhanden sein, meist auch die blaue Papiertonne. Eine Glastonne eher selten.

Bei der gelben Tonne hingegen sind viele Eigenheimbesitzer froh, wenn ihre Gemeinde die gelben Säcke benutzt. Denn diese nehmen nicht so viel Platz weg wie eine gelbe Mülltonne. Überhaupt: der Müllstandplatz. Wenn schon diese Behälter auf dem eigenen Grundstück stehen sollen, möchten sie wenigstens nicht zu sehen sein. Deshalb schaffen sich viele Eigenheimbesitzer eine Mülltonnenbox an. Für ein, zwei oder drei Mülltonnen. (mehr …)

Eine frische Brise für den Garten

Ein Garten, den man schon über Jahre hinweg hegt, und pflegt, ist schön, aber auch hier ist manchmal eine Veränderung von Nöten. Die Beete gefallen nicht mehr, und an den Pflanzen hat man sich übergesehen, die Heide ist vertrocknet, und der Geräteschuppen steht kurz vor einem Kollaps.

Spätestens jetzt braucht der Garten eine rundum Erneuerung. Bevor man aber loslegt, sollte man sich unbedingt Gedanken machen, über das, was man gern haben möchte, und was nicht.

Zuerst kommt die Planung!

Zur Grundausstattung eines jeden Gartens gehören Blumenflächen, damit es schön bunt, und nicht so trist wird. Ein Komposter sollte nicht fehlen, und ein neuer Geräteschuppen wäre auch nicht schlecht. Natürlich darf ein Stellplatz für die Möbel nicht fehlen, und in die Ecke könnte ein kleiner Teich passen. (mehr …)

Gabionen verleihen Ihrem Garten Klasse

Der schicke Gartentrend mit Gabionen und Bruchsteinen

Gartenfreunde haben sicherlich schon eine Idee für einen schönen Gabionen Garten. Sie sind nicht nur als Zaungabionen oder als Mauergabionen zu gebrauchen, sondern zahlreiche andere tolle Variationen stehen zur Auswahl. Stilvolle Pfeiler aus Gabionen sind für die Überdachung oder den Balkon oder als zierendes Element im Garten einzusetzen.

In minimalen Ausführungen eignen sich Gabionen Säulen in entsprechender Zusammenstellung mit einer Unterlage als Tisch oder Bank auf einer Terrasse aus Bruchsteinen. Gabionen können mit einer Pflanzenumrandung in eine hübsche Blumensäule verwandelt werden.

Weitere Anregungen für Gabionen sind in Gabionen Mülltonnenboxen, Gabionen Wasserfälle, Gabionen Hochbeete, Design-Gabionen, Bauholz-Möbel, Grill oder Gartenkamine. (mehr …)

1 2 3