Widerstandsfähig und haltbar

Mülltonnenboxen haben die meisten Menschen auf ihrem Grundstück zu stehen, wenn sie ein eigenes Heim besitzen. Die meisten Gemeinden schreiben vor, wie viele, welche und in welcher Größe Mülltonnen jeder Grundstücksbesitzer bereithalten und bezahlen muss. Dabei spielt es keine Rolle, wieviel des jeweiligen Mülls wirklich anfällt. Die Gemeinden versuchen so, den Betrieb der Müllabfuhr ökonomisch zu organisieren. Eine Restmülltonne muss auf jedem Grundstück vorhanden sein, meist auch die blaue Papiertonne. Eine Glastonne eher selten.

Bei der gelben Tonne hingegen sind viele Eigenheimbesitzer froh, wenn ihre Gemeinde die gelben Säcke benutzt. Denn diese nehmen nicht so viel Platz weg wie eine gelbe Mülltonne. Überhaupt: der Müllstandplatz. Wenn schon diese Behälter auf dem eigenen Grundstück stehen sollen, möchten sie wenigstens nicht zu sehen sein. Deshalb schaffen sich viele Eigenheimbesitzer eine Mülltonnenbox an. Für ein, zwei oder drei Mülltonnen. (mehr …)