Obst und Gemüse anpflanzen

Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten ernten ist eine super Sache. Immer mehr gehen dieser Möglichkeit auch nach. Geht es an die Ernte sind die Hobbygärtner voller Stolz, wenn die vegetables-29063_640Ernteergebnisse gezeigt werden können. Immerhin stammen die Erzeugnisse aus kontrolliertem Anbau.

Hinzu kommt noch, dass man sich mit den eigenen Produkten nicht nur sehr gesund ernähren kann, sondern gleichzeitig hat man noch ein wunderschönes farbiges Highlight vor der eigenen Haustüre. Die Planung ist immer sehr wichtig, werden Gemüsebeete angelegt, dann sollten diese die Breite von 2 Metern nicht unbedingt überschreiten. Denn das Beet muss immer noch von allen Seiten bequem erreicht werden können. Der Standort der verschiedenen Gemüsesorten sollte Jahr für Jahr gewechselt werden, denn nur so werden gute Ergebnisse erzielt.

Pflanzen entziehen den Sommer über, dem Boden immer wichtige Nährstoffe. Daher ist es auch so wichtig, eine bestimmte Reihenfolge einzuhalten. In einem Jahr werden an einem Ort die Schwachzehrer, im Jahr darauf die Mittelzeherer und im dritten Jahr die Starkzeherer gepflanzt. Einige Sorten aber bevorzugen es, lieber immer am gleichen Ort zu stehen, dazu gehören die Tomaten, die Erdbeeren, oder auch der Rhabarber.

So bekommt man gesunde und kräftige Pflanzen

Es gibt Pflanzen die können sich untereinander leider nicht leiden und daher gilt es darauf zu achten, dass diese nicht nebeneinander gesetzt werden. Würden diese nebeneinander stehen, dann könnte es passieren, dass die Pflanzen absterben, oder aber auch die Ernte sehr schlecht ausfallen wird. Die Zusammenstellung der Pflanzen muss also immer harmonieren, um das beste Ergebnis zu erzielen. Gut zu wissen, dass es auch Pflanzen gibt, die auf natürliche Weise Schädlinge abhalten.

Wer nun also keine Krankheiten, seiner Pflanzen riskieren möchte, der sollte in regelmäßigen Abständen Knoblauch pflanzen. Dieses Mittel wirkt garantiert. Oft bieten die Gärten nicht immer unbedingt den Platz für große Obstbäume, verzichtet werden muss aber dennoch nicht auf das gesunde eigenen Obst. Denn es gibt es großes Angebot an Zwergobstbäumen.

Diese benötigen ganz wenig Platz, der Ertrag ist aber sehr hoch. Eine sehr gute Alternative zu Obstbäumen sind natürlich auch die Beerensträucher, diese eignen sich auch hervorragend, um einen Gartenzaun zu bepflanzen und die Ernte ist garantiert.